top of page
  • Autorenbild

So bekommst Du Dein Headcount-Planning in den Griff – mit Thomas Kohler

👉 In der GainTalents-Podcastfolge 351 habe ich mit Thomas Kohler (Founder und CEO von pplwise) über das Thema Headcount Planning gesprochen.


🙏 Für das sehr gute Gespräch und die vielen guten Insights zum Thema bedanke ich mich recht herzlich bei Thomas.





👉 Darum geht es beim Headcount-Planning:


  • Headcount-Planning muss sich aus der Business-Planung ableiten (z.B. zur Realisierung einer Umsatzplanung sind eine gewisse Anzahl von Vertriebskräften erforderlich)

    • Planungsprozess (mit Zeiten und Verantwortlichkeiten sind wichtig!)

    • die richtigen Annahmen für den Planungsprozess verankern

    • HR/Recruiting von Anfang an in den Planungsprozess mit integrieren

    • Idealerweise nicht nur top-down planen, sondern auch bottom-up 


  • Von der Zukunft in die Gegenwart schauen:

    • wie viele Sales-Personen benötige ich, um einen Umsatz x zu erzielen?

    • ab wann benötige ich die Ressourcen, damit der Plan auch realistisch bleibt?

    • wie lange benötigen Unternehmen, um Sales-Personen an Bord zu holen (Time-to-hire, Kündigungsfristen, etc.)?

    • wie lange benötigen die Sales-Personen für das Ramp-up (Onboarding, Einarbeitung, 100%-ige Produktivität, etc.)?

    • frühzeitig mit dem Planungsprozess starten bzw. kontinuierlich planen und nicht nur einmal pro Jahr (z.B. quartalsweise)


  • Nutzung von Systemen (z.B. ATS, People Analytics, etc.), um eine Ressourcen-Planung aufzubauen

    • Dateninfrastruktur, -analysen und -reporting aufbauen

    • HR/Recruiting muss “enabled” werden, um einen konstruktiven und datenbasierten Beitrag für die Planung zu liefern


 


Shownotes Links - Thomas Kohler



Angebot für alle Hörer:innen: 10% Rabatt für die ersten drei Monate in der Zusammenarbeit mit pplwise



Links Hans-Heinz Wisotzky: 


Buch:

3 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page