top of page
  • Autorenbild

Wie Du als Führungskraft souverän mit Konflikten umgehst – 🎙️ mit Sophia Herrmann

👉 Mit Sophia Herrmann (Erfolgscoach, Gesundheitsexpertin und Dozentin für Mindset und Kommunikation) habe ich in der GainTalents-Podcastfolge 329 darüber gesprochen, wie Du als Führungskraft möglichst souverän mit Konflikten umgehen solltest.


🙏Herzlichen Dank für das interessante Gespräch und für die Insights zum Thema an Sophia.




👉 Darauf solltest Du als Führungskraft achten, wenn Du zukünftig souverän mit Konflikten umgehen möchtest:


  • Führungskräfte müssen sich den Konflikten stellen und diese schnell und konsequent anpacken!

  • keine voreiligen Schlußfolgerungen treffen, ohne vorherige Klärung der Situation

  • Was triggert Führungskräfte und andere Personen im Team

  • bei anderen Personen nachfragen und nicht selber Dinge deuten, die eigentlich nicht gegeben sind

  • Vorgehen:

  • nicht alle Konfliktmanagement-Modelle oder -Verfahren passen auf alle Führungskräfte

  • genauer hinschauen, was wirklich für die jeweilige Führungskraft passt 

  • Welche Art von Konflikt liegt vor (persönlich oder sachlich) - Achtung: Stellvertreter Konflikte gibt es auch häufig

  • Konflikte immer ernst nehmen - nicht relativieren (für Mitarbeitende sind Probleme ggfs. wichtiger als für die Führungskraft)

  • Räume und Zeiten für die Lösung von Konflikten bereitstellen und aktiv anbieten

  • Nicht sofort Lösungen für andere Personen finden wollen, sondern durch intelligente Fragen die Lösung bei der anderen Person entstehen lassen

  • Möglichst einfache Lösungen für Konflikte finden (je schwieriger und komplexer die Lösung ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Konflikt immer wieder entstehen kann)

  • Wenn ich als Führungskraft mit einem Konflikt überfordert bin, kann der Austausch mit externes Coaches sinnvoll sein

  • Kommunikationsregeln unbedingt beachten!

  • Andere Personen im Konfliktfall immer ausreden lassen (nicht ins Wort fallen, keine “Verteidigungsargumentation”, etc.)

  • ein wertschätzender und respektvoller Kommunikationsstil ist Pflicht

  • Achtung: Unterschiedliche Menschentypen (rot, grün, etc.) benötigen eine andere Art der Kommunikation

  • Probleme / Konflikte können auch im Team gelöst werden 

  • nicht immer muss die Führungskraft eingreifen 

  • ist eine Frage der Unternehmens-/Führungskultur

  • Führungskraft kann eine Mediatoren:innen-Rolle übernehmen, wenn eine neutrale Position möglich ist

  • Nachhaken, ob ein Konflikt auch tatsächlich gelöst worden ist, ist Aufgabe der Führungskraft!

  • Don´ts:

  • nicht nach dem/der Schuldigen für den Konflikt forschen (wer hat Schuld an dem Konflikt)




Shownotes Links - Sophia Herrmann



Links Hans-Heinz Wisotzky: 


Buch:

14 Ansichten0 Kommentare
bottom of page