• Hans-Heinz Wisotzky

Mitarbeitende zu Fans machen

In den GainTalents-Podcastfolgen 194 und 195 habe ich mit Jessica Lackner darüber sprechen können, wie Unternehmen Mitarbeitende zu Fans machen können. Hierbei kommt es insbesondere auf die Führungskräfte im Unternehmen an. Worauf es noch ankommt, erfahrt ihr in den beiden Podcastfolgen. Ich bedanke mich recht herzlich bei Jessica für das sehr gute Gespräch und die vielen wichtigen Informationen zum Thema.





Mitarbeitende zu Fans machen anhand des FAN-Models:

  • FAN steht für Frame (Rahmen), Attitude (Einstellung) und Navigation (Vision, Ziele)

  • Ziele des FAN-Models:

  • Mitarbeitende zu Markenbotschaftern des Unternehmens machen,

  • Unternehmen zum Menschenmagnet entwickeln

  • Attitude als das Herzstück des Models

  • Einstellungen, Wertesystem des Unternehmens bzw. der Führungskräfte

  • alle Führungskräfte müssen die Werte und die Philosophie leben

  • Welche Menschen mit welchem Wertesystem möchten wir als Unternehmen haben?

  • fixed vs. growth Mindset (keine Ausreden)

  • Positives Vorleben durch Führungskräfte/Unternehmer:innen (Servicebereitschaft, den Mitarbeitenden “dienen”, Ego zurückstellen, auf Augenhöhe agieren)

  • Selbstreflektion ist notwendig bei Führungskräften/Unternehmer:innen

  • Zunächst einmal eigene Reflektion zu Werten, Zielen, etc.

  • Dann gemeinsame Workshops mit Mitarbeitenden zur Klärung vom Rahmen der Zusammenarbeit

  • Klärung u.a. der Frage: was brauchen Mitarbeitende, um das Unternehmen weiter zu bringen und damit gemeinsam die Ziele erreicht werden können?

  • Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen

  • Führungskräfte müssen:

  • Vorleben, Vorleben, Vorleben - nicht nur Predigen

  • Begeisterung nach außen tragen (“Funke” muss überspringen - von der Führungskraft auf die Mitarbeitenden)

  • ehrliches Interesse an den Menschen, an den Mitarbeitenden

  • sich selbst permanent motivieren

  • den Energielevel hoch halten (Menschen folgen immer der Energie)

  • Achtung im Recruiting: die Einstellung von Mitarbeitenden ist häufig viel wichtiger als die Fachkompetenz

  • Fehler, die es zu vermeiden gilt:

  • den Mitarbeitenden kein Vertrauen geben (keine reine Kontrolle, kein Micromanagement)

  • Selbstzweifel aussprechen, insbesondere hinsichtlich Zielen (der Weg zum Ziel kann variieren, aber niemals das Ziel!)

  • zu wenig Erfolge feiern (dazu gehören auch Lernerfolge aus Fehlern!)

  • niemals Spaß und Freude verlieren oder zu wenig Präsenz zeigen


#Leadership #Employeejourney #Mitarbeitendezufans #Talententwicklung #Gaintalentspodcast



Shownotes Links - Jessica Lackner


Website https://www.jessica-lackner.com/

LinkedIn https://www.linkedin.com/in/jessica-lackner/

Instagram https://www.instagram.com/jessica.lackner.official/

Podcast https://jessica-lackner.libsyn.com/

Buch: Jessica Lackner - „Fachkräftemangel oder Machkräftemangel?“

https://www.amazon.de/Fachkr%C3%A4ftemangel-oder-Machkr%C3%A4ftemangel-Personalprobleme-hausgemacht/dp/3967390365/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=jessica+lackner&qid=1606116771&sr=8-1


Links Hans-Heinz Wisotzky:


Webseite www.gaintalents.com

LinkedIn https://www.linkedin.com/in/hansheinzwisotzky/

XING https://www.xing.com/profile/HansHeinz_Wisotzky/cv

Facebook https://www.facebook.com/GainTalents

Instagram https://www.instagram.com/gain.talents/

Youtube https://bit.ly/2GnWMFg


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen