top of page
  • Autorenbild

So hast Du Erfolg beim IT-Fachkräfte-Recruiting

Aktualisiert: 25. Dez. 2023

👉 In der GainTalents-Podcastfolge 323 habe ich mit Tobias Mehre (Trainer & Coach für Recruiting & Mitarbeiterbindung - Podcast Host) über das Recruiting von IT-Fachkräften gesprochen und worauf Unternehmen bzw. deren Recruitingabteilungen diesbezüglich achten sollten.


🙏 Vielen lieben Dank an Tobi für die sehr guten Tipps und für das interessante Gespräch. 🙏




👆 Darauf solltest Du beim IT-Fachkräfte-Recruiting achten:

  • In Deutschland fehlten lt. Bitkom (siehe Shownote-Link) im Jahr 2023 ca. 149.000 IT-Fachkräfte (9% mehr als im Jahr 2022: 137.000 IT-Fachkräfte)

    • Die meisten IT-Fachkräfte wissen, dass sie eine “knappe Ressource” sind und haben daher hohe Ansprüche

    • IT-Fachkräfte haben vor allem an inhaltlich interessanten Aufgaben ein großes Interesse und an kontinuierlicher Aus- und Weiterbildung

    • IT-Fachkräfte suchen eher passiv als aktiv nach neuen beruflichen Herausforderungen

  • Was sollten Unternehmen also tun, um der Herausforderung zu begegnen:

    • Darstellung von Projekten und interessanten Aufgaben auf der Webseite/Karriereseite - Storytelling mit Personen aus dem Unternehmen

    • Spannendes Angebot von Aus- und Weiterbildung (IT-Fachkräfte möchten immer technologisch immer “up to date” sein)

    • Aber Achtung: auch in der IT gibt es unterschiedliche Aufgaben und Positionen, die verschiedene Themenfokussierungen benötigen (z.B. Software-Entwicklung vs. IT-Betrieb vs. IT-Infrastruktur vs. Testen/Qualitätsmanagement vs. Projektmanagement usw.)

  • Landingpages nutzen, um IT-Fachkräfte entsprechend der zu besetzenden Position mit den jeweils spezifischen Inhalten anzusprechen

    • möglichst viele digitale Inhalte anbieten - denn dann zeigt das Unternehmen, dass Digitalisierung wichtig ist und damit auch ein attraktiver Arbeitgeber für IT-Talente ist (Videos, Podcast, Blogartikel, etc.)!

  • Definition der “richtigen” Candidate Persona

    • Begriffe für das IT-Profil genau analysieren und verstehen (Recruiter:innen können z.B. ChatGPT zum “Lernen” nutzen)

    • Briefing mit IT-Fachkräfte-Hiring-Manager:innen: auf welche Skills und Fähigkeiten kommt es wirklich an?

    • Strukturiertes Erfragen der erforderlichen Fähig- und Fertigkeiten durch das Recruiting (Challenger-Prinzip)

    • Reflektion der definierten Candidate Persona und des Stellenprofils mit IT-Fachkräften im Unternehmen (passt das?, ist das ansprechend?, etc.)

  • Active Sourcing ist wesentlich für die Gewinnung von IT-Fachkräften

    • Identifikation:

      • in Communities von IT-Fachkräften (z.B. Github, Stack Overflow, Reddit, HackerRank, etc.)

      • nicht nur auf LinkedIn und XING

      • Weiterbildungsplattformen für IT-Fachkräfte nutzen

      • Meet-ups und agile Stammtische

    • Ansprache:

      • Nachrichten, die zeigen, dass sich das Recruiting wirklich tiefgehend mit dem Profil der Person beschäftigt hat

      • Kommunikation mit Community-Mitgliedern aufbauen

      • Themenspezifische Informationen zu den in den Foren diskutierten Inhalten zur Verfügung stellen

      • Mitarbeitende aus Fachbereichen oder die Hiring-Manager:innen in die Ansprache der IT-Fachkräfte auf den Plattformen mit integrieren

      • das eigentliche Jobangebot nicht sofort in den Vordergrund stellen und dafür ggfs. auf Kanäle wie LinkedIn/XING switchen

  • Kennenlerngespräche mit IT-Fachkräften immer Recruiting zusammen mit Hiring-Manager:innen

  • Make or Buy im Recruiting ist im IT-Fachkräfte-Recruiting immer zu hinterfragen

    • Entweder Aufbau einer dedizierten IT-Recruiting-Ressource oder

    • Zusammenarbeit mit IT-Personalberatungen (Festanstellung, Freelance, etc.)




Shownotes Links - Tobias Mehre


LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/tobias-mehre/ Webseite: https://tobiasmehre.de/



Links Hans-Heinz Wisotzky:


Buch:


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page