top of page
  • Autorenbild

đŸŽ™ïž ❗ GainTalents-Podcast: "Key Learnings aus Januar 2022 - Folge 165”

Im Januar 2022 durfte ich in drei tollen Podcastfolgen spannende GĂ€sten interviewen. Mit Andrea Hermann-Beumer (GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von SechsfĂŒnftel, Expertin fĂŒr Social Media Recruiting und Speakerin) habe ich in den Podcastfolgen 161 und 162 ĂŒber Social Media Recruiting gesprochen. In den Podcastfolgen 156 und 157 konnte ich mit Barbara Liebermeister (Managementberaterin, Buchautorin und Rednerin) ĂŒber FĂŒhrung im Digitalen Raum sprechen und mit João Heep (Gründer eines internationalen HR Consulting Unternehmens, Buchautor und erfolgreicher Speaker für Diversity) habe ich in den Podcastfolgen 153 und 154 ĂŒber Auslandsrecruiting gesprochen.


Werbung in eigener Sache: Masterclass Recruiting 2022 (vom 22. Februar bis 14. April) - mehr Informationen unter: https://genius-alliance.com/masterclass-recruiting2022





Ich bedanke mich recht herzlich bei Andrea, Barbara und João fĂŒr die tollen PodcastgesprĂ€che sowie fĂŒr die vielen guten Insights und Tipps zu den besprochenen Themen.


Talente gewinnen (“So wird Auslandsrecruiting zum Erfolg - mit João Heep mit João Heep - Folgen #153 und #154 - https://bit.ly/3sjnCmn )

  • Herausforderungen im Auslandsrecruiting

    • Unternehmen mĂŒssen Personen damit beauftragen, damit losgelegt werden kann - diese mĂŒssen zunĂ€chst im Unternehmen gefunden werden

    • Diese Personen mĂŒssen nicht zwingend im Recruiting beschĂ€ftigt sein, sollten aber “Hand in Hand” mit dem Recruiting agieren

    • (Internationale) DiversitĂ€t muss in Unternehmen gewollt sein und zugelassen werden (FĂŒhrungsaufgabe!)

  • Was können Unternehmen tun, damit Auslandsrecruiting funktioniert?

    • Dependancen im Ausland grĂŒnden, um das Recruiting fĂŒr diese Auslandsdependancen aber auch fĂŒr den/die Standort/e in Deutschland zu intensivieren

    • Kooperationen grĂŒnden mit Weiterbildungsinstituten, Hochschulen, Sprachenschulen in relevanten ZielmĂ€rkten

    • Personen im Unternehmen mit dem Thema beauftragen und die entsprechende Verantwortung ĂŒbertragen

    • Themen wie soziale Systeme und Sicherheit sollten neben der wichtigen Unternehmenspositionierung kommuniziert werden

Talente entwickeln (“Die FĂŒhrungskraft als Vorbild im Digitalen Raum“ mit Barbara Liebermeister - Folge #156 und #157 - https://bit.ly/3AYSn47)


  • FĂŒhrungskompetenz wird heute insbesondere ĂŒber digitale Fußspuren abgebildet

    • Frage: wo sind Deine digitalen Fußspuren als FĂŒhrungskraft?

    • FĂŒr FĂŒhrungskrĂ€fte gilt: es gibt keinen privaten Raum im Internet (alles was Du tust und auch nicht tust (also keine oder schlechte digitale PrĂ€senz), wird bewertet und auf Dein Bild als FĂŒhrungskraft projeziert!

  • Zeigt Euch im digitalen Raum (fĂŒr die Mitarbeitenden, fĂŒr die Kunden und Partner des Unternehmens)

    • Kunden, Partner, Mitarbeitende suchen Informationen zu FĂŒhrungskrĂ€ften heute nahezu ausschließlich im Internet (Webseiten, Social Media KanĂ€le) - Einstieg ĂŒber Google!

    • Wo bist Du zu finden? Was finde ich dort ĂŒber Dich? Passt das zu dem, was Du reprĂ€sentieren möchtest?

    • Achte auf den “Halo”-Effekt (passt Dein Erscheinungsbild - Dein Foto und Aussehen, Deine Kleidung, etc. zu Deiner Positionierung, also zu dem was Du sagst, postest, verkörperst und wie Du auftrittst?)

  • Zwei Kriterien fĂŒr die PrĂ€senz im digitalen Raum

    • sende bzw. poste nichts, was Du nicht auch auf einer BĂŒhne vor x-tausend Menschen sagen wĂŒrdest

    • zahlt dieser Post bzw. die Message, die ich versende, auf mein berufliches Image ein?

  • Agiere vor der Kamera in Online-Meetings mit mehr als 100% - EnergierĂ€uber beachten - wenn Du eher introvertiert bist, dann binde eher extrovertierte Menschen aus Deinem Team in die Moderation und die DurchfĂŒhrung von Online-Meetings ein!

  • TeamfĂŒhrung vs. Aufgabenverteilung

    • Rechner aufklappen und Online-Meetings machen reicht nicht

    • Was ist das Ziel des Meetings, wie soll das Meeting ablaufen, was soll hĂ€ngenbleiben (an Informationen)

  • Sorge bei Online-Meetings fĂŒr Abwechslung, fĂŒr Überraschungseffekte und fĂŒr Humor, binde Teammitglieder ein und ĂŒbergebe Ihnen z.B. die Vorbereitung oder Moderation von Online-Meetings, sorge fĂŒr gute Stimmung und Emotionen

    • Merke: Content ist wichtig - der Rahmen, um den Content zu platzieren, ist meistens noch wichtiger!

  • FĂŒhre ĂŒberdurchschnittlich mehr 1:1 Meetings mit Deinen Mitarbeitenden, denn wenn PrĂ€senztreffen im Moment und in den nĂ€chsten Monaten nicht möglich sind, ist nur so eine enge und wirkungsvolle Kommunikation möglich

  • Mache „Dailys“ - also kurze 10 Minuten Meetings mit Deinem Team (und empfehle das auch den FĂŒhrungskrĂ€ften in Deinem Team) an jedem Morgen z.B. um 09.00 oder 09.30Uhr und stimme alle Personen positiv ein - Hier geht es um gute Laune und positive Stimmung!

  • Tipps zur Umsetzung - wie starte ich als FĂŒhrungskraft?

    • Tipp 1: stell Dir einfach mal folgende Fragen:

      • Was bringt mir der Digitale Raum in der Zukunft?

      • Welche Optionen bieten sich fĂŒr mich?

      • Wie (ggfs. auch mit externer Hilfe) könnte ich das hinbekommen?

    • Tipp 2 :

      • Mach standardmĂ€ĂŸig Meetings mit Deinem Team und fordere Deine Teammitglieder einfach mal auf, einmal pro Woche oder Monat oder Quartal innovative VorschlĂ€ge fĂŒr die Positionierung im Digitalen Raum zu machen (also Inhalte, Medien, digitale KanĂ€le, etc.)


Talente gewinnen (“Social Media Recruiting - das gilt es zu beachten!” - mit Andrea Hermann-Beumer - Folgen #161 und #162 - https://bit.ly/3Lcz7oo )

  • Social Media Recruiting

    • Ohne Social Media fokussiertes Recruiting kann heute kein erfolgreiches Recruiting mehr betrieben werden

  • Welche Bestandteile hat ein modernes Social Media Recruiting

    • Active Sourcing

    • Content Marketing / Personal Marketing

    • Performance Marketing

    • Empfehlungsmarketing

  • Wie starte ich mit dem Thema im Unternehmen?

    • Planung der Bedarfe im Personalbereich

    • Commitment der GeschĂ€ftsfĂŒhrung / Unternehmensleitung einholen, um Investitionsbereitschaft und Abgabe von Kontrolle sicherzustellen

    • Aufbau von Wissen zu Social Media KanĂ€len im Recruiting und im Marketing

    • Externe Hilfe einkaufen z.B. zum Wissensaufbau und zur Entwicklung von Kampagnen

      • Achtung: Werbeanzeigenmanager nicht aus der Hand geben an externe Agenturen (Hoheit ĂŒber Daten und Kampagnen behalten!)

    • Content entwickeln

      • mit Mitarbeitern aus den Bereichen, in denen die Bedarfe gegeben sind (“Partner in Crime” aufbauen :-))

      • kurze Video- oder Audio-Formate

      • fĂŒr mobile Devices optimiert

    • Mit Mitarbeitenden aus den Fachbereichen sprechen, wo die Bedarfe sind und fragen, auf welchen Social Media KanĂ€len diese “unterwegs” sind

    • Daten nutzen, z.B. beim trendance institut in Berlin (welche Zielgruppen sind auf welchen KanĂ€len unterwegs)

  • Social Media Recruiting funktioniert nur in einem Zusammenspiel der Abteilungen Recruiting mit Fachbereich mit Marketing

    • Planung der Kampagne inklusive Erstellung und Distribution von organischem oder bezahltem Content (Social Media AdÂŽs)

    • Weiterleitung von der Anzeige (Ad) zu weiterem Content auf der jeweiligen Social Media-Plattform oder auf eine Landingpage oder ein Kontaktformular oder


    • Erhebung und Auswertung von Kampagnendaten

    • QuantitĂ€ten und QualitĂ€ten von Kandidaten:innen und Bewerber:innen checken

    • Daten in Werbeanzeigenmanagern

    • Heatmaps auf Landingpages

    • Achtung DSGVO (EinschrĂ€nkungen im Tracking von Userdaten)

    • Optimieren der Kampagnen (Inhalte, NutzerfĂŒhrung, etc.)

    • extra Zeit und Budget dafĂŒr einplanen



Links Hans-Heinz Wisotzky

Website www.gaintalents.com/blog; www.gaintalents.com/podcast

LinkedIn https://www.linkedin.com/company/gaintalents

Youtube https://bit.ly/2GnWMFg


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


bottom of page