• Hans-Heinz Wisotzky

Personal und Corporate Branding im Recruiting mit Stefan Scheller

Aktualisiert: Nov 22

In den Podcastfolgen 137 und 138 habe ich mit Stefan Scheller (HR-Influencer, Gründer von PERSOBLOGGER.DE, Podcaster, Keynote-Speaker und HR Manager bei der Datev eG) über “Personal und Corporate Branding im Recruiting” gesprochen.





Das Gespräch mit Stefan lieferte viele wertvolle Details und Informationen zu dem Thema und dafür bedanke ich mich recht herzlich bei Stefan.


Corporate und Personal Branding im Recruiting

  • Employer Brand muss sich aus der Corporate Brand ableiten und aber auch in die Corporate Brand einzahlen

  • Keine Werbung mit Versprechen, die das Unternehmen nicht halten kann (kein “Overselling”)

  • Employer Branding in Reinkultur: wir präsentieren unser Unternehmen so, wie es tatsächlich ist

  • Recruiter Branding ist nicht gleich Personal Branding

  • zahlt die Personal Brand in die Employer Brand ein?

  • eine starke Personal Brand von Recruiter:innen kann eine gute Basis für die Verstärkung einer Employer Brand sein (ist aber kein Garant dafür)

  • Wenn sich nur die Marketingabteilung ums Employer Branding kümmert, dann

  • wird in der Regel Werbung fürs Unternehmen betrieben, aber nicht systematisch an der Employer Brand gearbeitet

  • wird über das Unternehmen gesprochen, aber das Unternehmen nicht so beschrieben, dass es attraktiv für die Zielgruppen auf dem Bewerbermarkt wirkt (z.B. woran arbeiten wir, was sind unsere Strategien, welche Herausforderungen gibt es, wo hinterlassen wir einen nachhaltigen “Footprint”, etc.)


Aufbau einer Employer Brand

  • Es muss vom Top Management gewollt sein und auch unterstützt werden

  • Ziel formulieren (warum wollen wir das tun?)

  • Kultur im Unternehmen analysieren (was erleben die Menschen, die bei uns jeden Tag arbeiten, wie ist die Führungskultur, etc.)?

  • Befragung von Mitarbeitenden als Basis zur Analyse der Ist-Situation

  • Kritische Reflektion und Bewertung der Ergebnisse

  • Arbeitgebermarke muss kommunizierbar sein

  • Externe Unterstützung ins Unternehmen holen, um heraus zu arbeiten, für was das Unternehmen steht

  • Silo-Denken auflösen - Recruiting, Marketing, Geschäftsführung und Fachbereiche müssen gemeinsam in einem Unternehmen daran arbeiten


#Talentgewinnung #Employerbranding #Personalbranding #Recruiting #Corporatebranding #Personalbeschaffung #Arbeitgeberattraktivitaet #Gaintalentspodcast



Shownotes Links von Stefan Scheller:


Webseite – Das HR-Portal für Praktiker - https://persoblogger.de/

Buch – Praxisleitfaden Homeoffice und mobiles Arbeiten - https://persoblogger.de/2021/07/05/praxisleitfaden-homeoffice-und-mobiles-arbeiten-tipps-fuer-remote-work

Podcast “Klartext - HR”- https://persoblogger.de/klartext-hr

LinkedIn - https://www.linkedin.com/in/persoblogger-stefan-scheller/

https://www.xing.com/news/pages/persoblogger-de-1944

https://twitter.com/Persoblogger



Shownotes Links Hans-Heinz Wisotzky:


Webseite - www.gaintalents.com

Podcast:

www.gaintalents.com/podcast

https://spoti.fi/3jeVslV

https://apple.co/3gsguNl

LinkedIn - https://www.linkedin.com/in/hansheinzwisotzky/

XING - https://www.xing.com/profile/HansHeinz_Wisotzky/cv

Facebook - https://www.facebook.com/GainTalents

Instagram - https://www.instagram.com/gain.talents/

Youtube - https://bit.ly/2GnWMFg


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen